Wenn Dateien auf dem Schreibtisch ohne Vorwarnung „aufgeräumt“ werden …

Wer kennt nicht die Überraschung, dass nach einem Neustart liebevoll arrangierte Dateien auf dem Schreibtisch nach Namen sortiert auf die rechte Seite „aufgeräumt“ wurden, und damit die eigene Ordnung, in der man sich zurechtfinden sollte, zerstört ist.

Abhilfe ist nicht ganz einfach, aber möglich, wenn ein aktuelles Backup vorhanden ist. Mit den folgenden Unix-Befehlen im Terminal kann der Zustand wiederhergestellt werden, falls die TimeMachine verwendet wurde:

rm . ~/Desktop/.DS_Store
cd . /Volumes/[Name des Backup-Volumes]
cd . Backups.backupdb/[Name des Mac]/[Datum]/[Name des Boot-Volumes]/Users/[Benutzername]/Desktop
cp . .DS_Store . ~/Desktop/

Wie man sieht, geht es darum, die Datei .DS_Store wiederherzustellen. Gleich nach dem Ersetzen durch die alte Version muss ein Finder-Neustart erfolgen! Wie genau die Desktop-Icons wiederhergestellt werden, hängt von der Aktualität des Backups ab.

Dieser Beitrag wurde unter OSX-Tipps veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar